News für Versicherte

02.01.2020

Hohe Cholesterinspiegel nach Weihnachten?

Im Dezember und Januar maßen die Forscher einen etwa um zwanzig Prozent höheren Cholesterinwert als im Mai und Juni: »Unsere Studie zeigt starke Anzeichen dafür, dass der Cholesterinspiegel durch die fetthaltige Nahrung beeinflusst wird, die wir zu Weihnachten konsumieren«, sagte Dr. Anne Langsted vom Kopenhagener Universitätsklinikum. Neun von zehn Personen, die an der Kopenhagener Allgemeinen Bevölkerungsstudie teilnahmen, hatten nach Weihnachten einen erhöhten Cholesterinspiegel. An der Studie nahmen etwa 25.000 Personen teil.

Die Autoren der Studie empfehlen Menschen, die bereits einen hohen Cholesterinspiegel haben, in der Weihnachtszeit noch aufmerksamer darauf zu achten. Für einzelne Personen könne dies aber auch bedeuten, dass der Cholesterinwert unmittelbar nach Weihnachten erhöht sei, sich später im Jahr aber wieder normalisiere. Dann könne man einen weiteren Test in Betracht ziehen.

»In jedem Fall besteht ein höheres Risiko, dass Sie einen erhöhten Cholesterinspiegel feststellen, wenn Sie zum Arzt gehen und Ihr Cholesterin unmittelbar nach Weihnachten testen lassen. Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein«, meint Dr. Signe Vedel-Krogh, die ebenfalls an der Studie beteiligt war.

Zur Pressemitteilung

» zurück

Warum wählen?

© Gina Sanders - Fotolia.com

Für den Wechsel der Krankenkasse kann es viele gute Gründe geben. Klicken Sie hier.